Benachrichtigungen
Alle leeren

Legende oder Youngster  

 

il_pesce
Mitglied
Beigetreten: vor 1 Jahr
Beiträge: 10
14. Dezember 2019 17:09  

Ich bin am Planen meiner Mannschaft für den nächsten Championspokal und stehe vor der Entscheidung: 22-jährige Legende oder  18-jähirges Genie.

Der Plan ist Durchbruch +3 zu erreichen, ich hätte entsprechende Sonderfähigkeiten für die Spieler (unter anderem "Offizielle Vereinsmannschaft")

Die Fragen, die mich beschäftigen:

  • was bewirken 6 Jahre mehr Trainingszeit - komme ich mit Genie (geplante Entwicklung 89) in Kombination mit "Offizielle Vereinsmannschaft", "weiter" als mit Legende (90) und deren Sonderfähigkeit
  • macht es Sinn das Genie über Positionstraining (aktuell MS/HS/OMF) zum IV zu machen (daran mangelt es)? Ist es möglich - über welchen Zeitraum (6/7 Trainer sind vorhanden) -  eine nicht "angestammte", eigentlich "gegenläufige" Fähigkeit auf Maximalwerte zu bekommen - sprich einen MS mit Abwehrwert 48 auf Zielwert 108 zu bekommen und verhält er sich am Ende wie ein Verteidiger (passenden Spielstil vorausgesetzt)

Habt Ihr da Erfahrungen/Meinung?


Zitat
il_pesce
Mitglied
Beigetreten: vor 1 Jahr
Beiträge: 10
14. Dezember 2019 17:17  

Nachsatz - die Idee ist dadurch entstanden, da einige Team,s die im letzten Championspokal unter letzten 16 war, Beckham als RV (auch mit 120) hatten,


AntwortZitat
Mathrigo [*Wolfsrudel*]
Autor Wolfsrudel-Vorstand
Beigetreten: vor 2 Jahren
Beiträge: 27
18. Dezember 2019 20:30  

Normalerweise ist eine Legende immer eine gute Wahl, aber wenn die Legende schon 22 ist und der normale 7er 18/Genie, dann ist der Normale definitiv besser, weil du den auch wirklich bis aufs Maximum ausbauen kannst, einfach weil du viel mehr Zeit hast. Bei so einem Spieler lohnen sich dann auch 3 10er SF. Bei der Legende(wenn sie 22 ist) eher nicht. Wenn du einen jungen Legende-Spieler hast sind das immer die bestmöglichen Spieler.

Grundlegend kann man jedem Spieler jede Position beibringen, ob das Sinn macht, darüber lässt sich streiten. Beckham ist als RV übrigens deswegen so beliebt weil der so gute Werte hat das man genug Zeit alles auf Maximum zu bringen und ihm zusätzlich noch ne neue Position beizubringen. Ausserdem gibt es glaube ich keinen RV-Legende-Spieler(oder zumindest keinen europäischen)

Meine Topspieler haben immer alle Werte auf Maximum, also auch ein Stürmer hat bei den Defensivwerten immer 108, is machbar, aber du musst es richtig machen. Dazu empfehle ich dir diesen Guide hier durchzulesen:

https://www.pescm.de/guides/training/spielertraining/

 

Bedenke das du den Spieler nicht in jeder Liga gleich gut trainieren kannst, da dir je nach Division Trainingsboni fehlen

 


AntwortZitat